Schwarze Bohnen brauchen erstaunlich wenig, um richtig gut zu schmecken. Für unser Rezept haben wir uns die klassisch-kubanische schwarze Bohnensuppe vorgeknöpft und ihr unseren eigenen Stempel aufgedrückt.

Auf Kuba wird schwarze Bohnensuppe ganz typisch mit Lorbeer, mexikanischem Oregano, Pfeffer und manchmal auch Kreuzkümmel oder Chil gewürzt. Essig sorgt für den richtigen Säuregrad.Wir setzen in unserer Version auf Lorbeer, Kreuzkümmel und Zimt. Zusammen sorgen sie  für ein unglaublich warmes und erfüllendes Geschmackserlebnis. Aber lasst Euch nicht täuschen: unsere schwarze Bohnensuppe ist trotz Zimt wenig winterlich. Limette und Koriander sorgen für den absoluten Frische-Kick und bringen jede Menge sommerliche Aromen mit ins Spiel. Ein wirklich toller Kontrast, wie wir finden.

Zutaten:

  • 250gr getrocknete schwarze Bohnen (oder 2 Dosen)
  • 1 Karotte
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2cm Zimtstange
  • 1/2 Tl Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1/2 Tl Zucker
  • Salz
  • Limette
  • Öl
  • 1 Avocado
  • 1 Bund Koriander

Zubereitung:

Die getrockneten Bohnen für 5-12 Stunden einweichen. Wer bereits gegarte Dosenbohnen verwendet kann sich das einweichen und abkochen natürlich sparen.

Die eingeweichten Bohnen in den Schnellkochtopf geben, mit ausreichend Wasser auffüllen und für ca.3Min auf höchster Druckstufe kochen. Schnellkochtopf vom Herd nehmen und den Druck langsam abfallen lassen. Die Bohnen abseihen und beiseite Stellen.

Inzwischen die Zwiebel und das Gemüse klein schneiden und den Knoblauch hacken. Etwas Öl in einem Topf erhitzen  und das Lorbeerblatt und den Zimt kurz anrösten. Nun die Zwiebel dazugeben und  glasig dünsten. Das restliche Gemüse ebenfalls in den Topf geben und 1-2 Minuten mitdünsten. Dann  Bohnen, Kreuzkümmel, Salz und Zucker dazugeben und  mit ca. 300ml Wasser auffüllen. Das ganze für ca. 10Min köcheln lassen bis das Gemüse gar ist

Nun mit dem Stabmixer Bohnen und Gemüse teilweise pürieren. Es soll eine bindende, cremige Textur entsehen aber kein „Einheitsbrei“.  Die schwarze Bohnensuppe mit etwas Limettensaft abschmecken, fertig!

Zum Anrichten die Bohnensuppe portionieren und mit Avocadoscheiben und gehacktem Koriander toppen.

Schwarze Bohnensuppe schmeckt gut zu Reis oder Weißbrot. Und außerdem: wer gerne scharf isst, kann die Suppe natürlich zusätzlich mit Chili würzen.